Direkt zum Inhalt
zeitarbeit hilft

Zeitarbeit hilft

Vitamin Z

„Vitamin Z - Zeitarbeit hilft Wirtschaft und Arbeitsmarkt“ lautet das Motto der aktuellen iGZ-Kampagne. Es geht darum, was ein Vitamin ausmacht: Es hilft und unterstützt den Körper. Das trifft auch auf die Zeitarbeit zu, die eine wesentliche Bedeutung für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt einnimmt.

Zeitarbeit hilft.
Dem Standort Deutschland. Den Unternehmen. Den Arbeitnehmern.

DEUTSCHLAND

Zeitarbeit hat positive Wirkungen – sowohl für die Wirtschaft als auch auf dem Arbeitsmarkt. Mithilfe der Arbeitnehmerüberlassung können sich Unternehmen auf ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren – der flexible Personaleinsatz bei Projektarbeiten, Konjunktur- und Auftragsschwankungen und auch die Rekrutierung neuer Mitarbeiter ist keine personalwirtschaftliche Herausforderung des Einsatzunternehmens mehr. Darum kümmert sich das Zeitarbeitsunternehmen.

Weiterlesen

UNTERNEHMEN

iGZ-Mitgliedsunternehmen...

... arbeiten mit einem rechtssicheren Tarifvertrag und zahlen faire Löhne.

... finden Lösungen für Ihre Anforderungen.

... fördern Qualifikation und Weiterbildung.

... halten sich an den iGZ-Ethik-Kodex.

... sichern den Betriebsfrieden.

Weiterlesen

ARBEITNEHMER

Wie Zeitarbeit konkret anderen Arbeitnehmern geholfen hat? Die drei Praxisbeispiele verraten es.
  • Mazlum Türküncü hat in seinem Einsatzunternehmen den passenden Ausbildungsplatz gefunden (>Beispiel 1).
  • Stefanie Piccolo hat sich von der Produktionshelferin zur Personaldisponentin in der Zeitarbeitsfirma hochgearbeitet (>Beispiel 2).
  • Und Uwe Gudd kann dank Zeitarbeit seine Reiselust mit dem Arbeitsleben kombinieren (>Beispiel 3).

Weiterlesen

igz
Jede neue Herausforderung angenommen
„Frau Piccolo“, schallt es durchs Treppenhaus, „warten Sie! Hier ist gerade jemand abgesprungen, Sie können morgen als Produktionshelferin bei uns anfangen!“ – Heute, 15 Jahre später, hat Stefanie Piccolo die Schreibtischseite gewechselt. Noch immer arbeitet sie für das iGZ-Mitglied Piening Personal, inzwischen organisiert sie aber als Disponentin selbst die Einsätze der knapp 100 Zeitarbeitskräfte in der Niederlassung in Beckum.
igz
Ein echter Globetrotter
Wenn Uwe Gudd anfängt aufzuzählen, in welchen Ländern dieser Erde er gewesen ist, kann man ihn besser fragen, wo er noch nicht war, das geht schneller. Der Zeitarbeitnehmer ist nicht nur ein Weltenbummler, er dürfte auch einer der langjährigsten Zeitarbeitnehmer überhaupt sein: Im August überreichte ihm der Geschäftsführer des iGZ-Mitgliedsunternehmens Kurt Schuhmacher KG, Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Sommer, die Urkunde zur 40-jährigen Mitarbeit in der Firma.

iGZ-News

IG-Zeitarbeit News

Dreßen: "Gehen Sie besser auf Nummer sicher"

22.02.2017

iGZ-Verbandsjurist Olaf Dreßen referierte über die anstehenden rechtlichen Änderungen für die Zeitarbeitsunternehmer.

Siegfried Boos, iGZ-Regionalkreisleiter im Rheinland, begrüßte die gut 50 Verbandsmitglieder in Köln. Anschließend wies iGZ-Verbandsjurist Olaf Dreßen in seinem Vortrag direkt auf...

VBG-Branchentreff zur Zeitarbeit

21.02.2017

Der Hauptgeschäftsführer des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), Werner Stolz, nimmt beim VBG-Branchentreff an einer Podiumsdiskussion teil.

Mit dabei sein werden auch Prof. Bernd Petri, Mitglied der Geschäftsführung der VBG, Volker Enkerts, Präsident des...

Neuer Höchststand an offenen Stellen

21.02.2017
Laut IAB-Pressemitteilung zeigt sich im Vergleich mit dem dritten Quartal 2016 ein Anstieg um rund 80.000 offene Stellen. Ein Anstieg vom dritten auf das vierte Quartal entspricht dem üblichen Saisonmuster. Vom dritten Quartal 2015 auf das vierte Quartal 2015 fiel er mit rund 60.000 etwas geringer aus,...

Schulz: Tarifautonomie ist hohes Gut

20.02.2017

Kanzlerkandidat Schulz sprach bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz über seine Vorstellungen für die Arbeitsmarktpolitik. Foto: SPD / Susie Knoll

Sichere und gute Arbeitsbedingungen seien nur in Branchen mit hoher Tarifbindung möglich. Darum sei die Tarifautonomie...

Flexibilität Hauptargument für Zeitarbeitseinsatz

17.02.2017
Diese würden deshalb die Zeitarbeitskräfte in der Regel auch nicht nach Ablauf der 18 Monate übernehmen, sondern neue Kräfte anfordern. Der gleiche Lohn gelte nach dem neuen AÜG bereits nach neun Monaten. Als iGZ-Mitglied zahlt Avitea die ersten Branchenzuschläge bereits nach wenigen Wochen. Wie viel...

Prognose: Immer weniger Arbeitskräfte

17.02.2017
„Die Anerkennung Älterer in der Gesellschaft, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Integration von Migranten sind Ziele, deren Stellenwert aus einer Arbeitsmarktperspektive heraus noch zunimmt“, resümiert das IAB deshalb. Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) hat...

Dreyer: "Das Beste daraus machen"

15.02.2017

Dr. Martin Dreyer, stellvertretender iGZ-Hauptgeschäftsführer: "Für die Zeitarbeitsbranche besteht keinerlei Abweichungsmöglichkeit. Das ist mit Blick auf die Tarifautonomie mehr als verfassungsrechtlich fragwürdig."

Im Mittelpunkt seines Vortrags standen die Umsetzung der Höchstüberlassungsdauer, die neuen...

AÜG-Reform: Regelungen kaum administrierbar

15.02.2017

Dr. Martin Dreyer, stellvertretender iGZ-Hauptgeschäftsführer: "Für die Zeitarbeitsbranche besteht keinerlei Abweichungsmöglichkeit. Das ist mit Blick auf die Tarifautonomie mehr als verfassungsrechtlich fragwürdig."

Am 1. April treten die Änderungen des Gesetzes in Kraft. Wesentliche Inhalte sind die...

Malermindestlohn steigt am 1. Mai

13.02.2017
Bei ungelernten Kräften gibt es schon jetzt keine Ost-West-Unterscheidung mehr. Bei gelernten Arbeitnehmern wird die Diskrepanz am 1. Mai 2020 entfallen. Der Mindestlohn gilt nicht für Fahrzeug- und Metalllackierer. Der 9. Entwurf der Malermindestlohnverordnung wurde am 9. Februar im Bundesanzeiger...

Die Mitarbeiter im Mittelpunkt

10.02.2017

Jury und Sieger des ersten iGZ-Award feierten nach der Preisverleihung gemeinsam in Münster.

Kategorie „Kleine Unternehmen“Dr. Alexandra Schmied, Senior Project Manager Bertelsmann Stiftung, stellte in der Münsteraner Friedenskapelle die Nominierten in der Kategorie „Kleine Unternehmen“ vor. „Ich war an...

iGZ ehrt Mitglieder für besonderes Engagement

10.02.2017

Karl Schiewerling, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion: „Unternehmerisches Handeln ist immer auch gesellschaftliches Handeln.“

Aus über 100 Bewerbungen wählte eine unabhängige Jury in drei Kategorien die Projekte aus, mit denen die Mitarbeiter am besten gefördert und unterstützt...

Wertschätzung mit dem iGZ-Award in Form gegossen

10.02.2017

Ulf D. Posé, Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft a.D., würdigte den iGZ-Award als "beste Werbung für die gute Zeitarbeit".

Im Rahmen eines Festaktes zur Verleihung des Preises in Münster unterstrich Posé in seiner Festrede, die öffentliche Darstellung der Zeitarbeit habe sich in den...

iGZ-Award-Preisträger werden geehrt

06.02.2017
Eine hochkarätig besetzte, unabhängige Jury (Johannes Vogel, FDP-Generalsekretär in NRW, Ulf D. Posé, Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft a.D., Dr. Alexandra Schmied, Senior Project Manager, Bertelsmann Stiftung, Prof. Dr. Markus-Oliver Schwaab, Human Ressources Competence Center der Hochschule...

„Praxistest steht noch aus“

02.02.2017

Die iGZ-Landesbeauftragte für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Ulrike Kücker, traf  sich mit dem Mitglied des Bundestags (MdB), Tankred Schipanski (CDU, r.), und Benjamin Teutmeyer (iGZ) zu einem Gespräch über die AÜG-Reform.

In dem Gespräch, an dem auch Benjamin Teutmeyer aus dem iGZ-...

Brücken bauen zur Nachwuchsgeneration

02.02.2017

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann: "Sie müssen Brücken bauen, denn noch nie war der Weg von der Bildung in den Beruf so lang.“

Auf Einladung des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) referierte Hurrelmann zum Thema „X, Y, Z - Wie unterscheiden sich die Erwartungen junger Generationen an den...

Zeitarbeit bietet Ausstieg aus Hartz IV

02.02.2017
Von den neu hinzukommenden Hartz-IV-Empfängern beendet dagegen die Hälfte den Leistungsbezug innerhalb eines Jahres – wenn auch nicht immer nachhaltig. Langer Leistungsbezug ist zudem nicht automatisch gleichzusetzen mit langer Arbeitslosigkeit: Rund 30 Prozent der erwerbsfähigen Leistungsbezieher sind...

Flüchtlingsarbeitslosigkeit gestiegen

01.02.2017
Da die Arbeitslosenquote der Migranten aus Kriegs- und Krisenländern nach wie vor deutlich steigt, dürfte dies im Wesentlichen der Grund für die allgemeine Zunahme sein und sich dementsprechend fortsetzen.Kein ZugangLaut IAB sinkt die Beschäftigungsquote der ausländischen Bevölkerung insgesamt weiterhin. Grund...

Hochschulausbildung kritisiert

31.01.2017
14 Jahre, so die Pressemitteilung von Randstad Deutschland, ist es jetzt her, dass mit der Bologna-Reform Studierende schneller ihren Abschluss in der Tasche haben sollten, um so früh wie möglich der Wirtschaft als Fachkräfte zur Verfügung zu stehen. Jetzt mache sich langsam Ernüchterung breit.Ausbildung...

Zahl der Zeitarbeitskräfte stabil

31.01.2017

Frank-J. Weise, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA): "Der Arbeitsmarkt ist gut in das neue Jahr gestartet."

Im Vergleich zum Vormonat (868.000) wuchs die Zahl der Zeitarbeitskräfte um 3.800 Mitarbeiter, was einem Plus von 0,4 Prozent entspricht. Der Vorjahresvergleich indes fällt wesentlich...

Gute Beschäftigungsaussichten

27.01.2017
Die Komponente für die Beschäftigung verlor hingegen 0,4 Punkte. Der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigt mit 103,2 Punkten einen positiven Ausblick auf das Jahr 2017.ArbeitsmarkttrendMit 101,6 Punkten liegt die Komponente für die Prognose der Arbeitslosigkeit laut...